Corona-Pandemie

Wie auch bei allen anderen Sportvereinen müssen wir derzeit auf die Ausübung unseres geliebten Sports verzichten. Ab wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann ist abhängig von den politischen Entscheidungen der deutschen Regierung. Solange wir uns alle weiterhin an die Auflagen zur Eindämmung der Pandemie halten und damit die Verbreitung der Corvid-19-Virus verlangsamen, können wir sicherlich in naher Zukunft mit einer Lockerung der gesetzlichen Vorgaben rechnen. Bleiben Sie gesund!

PS: Alle Mitglieder des SBC Bielefeld werden dahingehend gesondert informiert.

Handicap Turniersieger 2019

Traditionell wie in jedem Jahr möchten wir unseren Jahressieger der Handicap Serie 2019 vorstellen. Diesmal darf sich Gavin Thomas in die Reihe der Gewinner einreihen. Alle Mitglieder und der Vorstand des SBC Bielefeld gratulieren Gavin zu diesem Titel. Jedoch müssen wir mit großem Bedauern hinnehmen, dass Gavin in sein Heimatland Wales zurückgeht. Damit verliert der SBC Bielefeld nicht nur einen herausragenden Snookerspieler und Leistungsträger, sondern auch einen liebenswürdigen und sehr beliebten Kammeraden.

„We already miss you and wish you all the best. Hopefully you enjoyed your time with us as much as we enjoyed it. Bye bye, Gavin.“

Hurra, wir sind aufgestiegen!

Spannender kann es in einer Liga gar nicht sein. Die Mannschaft des SBC Bielefeld mußte im letzten Ligaspiel der Saison beim direkten Konkurrenten BSC Münster antreten. Beide Clubs hatten zu diesem Zeitpunkt 37 Punkte und lagen damit bereits 10 Punkte und mehr vor dem Drittplatzierten. Somit ging es in dieser Partie um die „Krone“ der Liga.

Mit einem klaren 7:1 Erfolg hat sich der SBC Bielefeld für die Verbandsliga qualifiziert und ist damit direkt aufgestiegen. Bielefeld ist stolz auf seine Snooker-Jungs.

Nächstes Ziel: Aufstieg in die Oberliga. „Yes, we can“!

Wir danken insbesondere unseren Spielern:

Julien Lange, Nils Hartung, Edward Ackroyd, Manuel Preuss, Gavin Thomas, Arif Cesme, Patrice Petrovski, Daniel Berkemann, Mark Russel und Wojciech Pastor

Jahressieger 2018 des Handicap-Turniers

Seit 2014 ist es schon eine Tradition im Hause des 1.SBC Bielefeld, dass am jeden 2. Mittwoch im Monat ein vereinseigenes Snookerturnier stattfindet. Primär dient dieses Turnier die Mitglieder an einem konkreten Tag zusammen zu bringen, um sich besser kennen zu lernen, dem Anfänger die Möglichkeit zu geben gegen den Fortgeschrittenen zu spielen und natürlich der Freude am Snookerspiel unter Turnierbedingungen. An diesem Turnier dürfen alle Vereinsmitglieder teilnehmen.  Der Fairness wegen werden die Spieler zuvor mit einem individuellen Handicap versehen, gestaffelt nach Spielstärke. Damit wird gewährleistet, dass ein Anfänger auch eine reelle Chance bekommt, gegen den Stärkeren zu gewinnen. Dabei sind schon viele interessante Begegnungen mit unglaublichen Ergebnissen zustande gekommen. Gespielt wird nur 1 Frame. Der Turniersieger erhält einen kleinen Pokal sowie 8 Punkte für eine Jahreswertung. Der Zweite, Dritte und Vierte des Turniers erhalten je 6 bzw. 4 Punkte und 2 Punkte. Wer dann am Ende eines Jahres die meisten Punkte vorweist, wird als Jahressieger gekürt und erhält neben einem kleinen Präsent zusätzlich einen großen Wanderpokal incl. Namensgravur.

Den Gesamtsieg im Jahr 2018 konnte sich diesmal Julien Lange sichern. Alle Vereinsmitglieder gratulieren ihm herzlich zu diesem „Grand-Slam“-Sieg.

Ab Januar wird der Punktestand auf 0 gedreht und ein neuer Jahressieger ausgespielt. Wer hier mal Lust hat zuzuschauen, ist herzlichst eingeladen. Vielleicht dürfen wir ja neue Talente begrüßen?

bisherige Jahressieger:

  • Stephan Wiziald (2014)
  • Tjorven Hecht (2015)
  • Patrice Petrovski (2016)
  • Manuel Preuß (2017)

Finalturnier der German-Snooker-Tour (GST)

Am vergangenen Wochenende fand in den Räumen des 1. Snooker & Billard Clubs Bielefeld in der Reichenberger Straße 40 in Stieghorst wieder das große Finalturnier der German-Snooker-Tour (GST) statt, das nach den Deutschen Meisterschaften wohl bedeutendste Snookerturnier Deutschlands. Wieder trafen die 64 besten Spieler der GST- Rangliste aufeinander und lieferten sich über das gesamte Wochenende packende Matches.

Lukas Kleckers (2. von rechts) mit den Vorstandsmitgliedern des 1. Snooker & Billard Clubs Bielefeld Katja Friebe (links) Stephan Wiziald (2. von links) und Jens Wozniak (rechts)

Teil des hochkarätigen Feldes waren diesmal auch zwei Profis. Der eine, Lukas Kleckers, scheiterte in einem spannenden Halbfinale an seinem Gegner Brian Ochoiski. Der andere, Simon Lichtenberg, konnte das Turnier in einem packenden Finale gewinnen. Insgesamt gab es über das gesamte Wochenende Snooker vom Feinsten zu sehen. Wer selbst einmal das Queue in die Hand nehmen und sich an dem Schachspiel des Billardsports versuchen möchte, kann sich mittwochs ab 18:00 Uhr beim 1. Snooker & Billard Club Bielefeld zu eine Probespielen einfinden.

« Ältere Beiträge